Gürtel - Weiss - Kyu 6
Anfänger
Willkommen beim Judo- und Jiu-Jitsu-Club Davos!

Judo ist ein Sport für Gross und Klein. Es können alle ab dem 5. Lebensjahr mitmachen. Unser Judoclub zählt viele aktive Mitglieder, die regelmässig an Turnieren teilnehmen. Möchtest du gerne mitmachen? Melde dich bei uns. Wir freuen uns, dir Judo näherzubringen.


Judo, was ist das eigentlich?

Judo - wörtlich «sanfter Weg», abgeleitet von ju -sanft-, -edel-, -vornehm- und do -Weg- ist eine japanische Kampfsportart, deren Prinzip «Siegen durch Nachgeben» beziehungsweise «maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand» ist. Die darauf basierenden Judo/Jiu-Jitsu-Vorläuferformen wurden durch den Begründer des Judo, Kano Jigoro (Bild rechts), Anfang des 20. Jahrhunderts für den Wettkampf angepasst.

Das heisst viele ursprüngliche Waffen-, Tritt- und Schlagtechniken sowie alle Hebel ausser Ellbogenhebel wurden entfernt. Allerdings sind sie im alten Judo (Kodokan Judo) noch vorhanden. Dieses dient der Selbstverteidigung. Beim heutigen Sportjudo wurden sie entfernt, um aus einer Kunst, die bis dahin vorwiegend zur Selbstverteidigung diente, eine ganzheitliche Lehre für Körper und Geist zu machen. Die verbliebenen Techniken sind hauptsächlich Würfe (jap. Nage Waza), Falltechniken (jap. Ukemi Waza) und Bodentechniken (jap. Katame Waza). Ein Judo-Kämpfer wird auch Judoka genannt.

Judo ist ein Weg zur Leibesertüchtigung und darüber hinaus auch eine Philosophie zur Persönlichkeitsentwicklung. Zwei philosophische Grundprinzipien liegen dem Judo im Wesentlichen zugrunde: Zum einen das gegenseitige Helfen und Verstehen zum beiderseitigen Fortschritt und Wohlergehen, und zum anderen der bestmögliche Einsatz von Körper und Geist.

Ziel ist es, diese Prinzipien als eine Haltung in sich zu tragen und auf der Judomatte (jap. Tatami) bewusst in jeder Bewegung zum Ausdruck zu bringen. Ein Judo-Meister hört demnach niemals auf, Judo zu praktizieren, auch wenn er nicht im Dojo (Trainingshalle) ist. Die beiden Schulen des Judo sind im traditionellen Sinne meist der Formenlauf, jap. Kata, und der Übungskampf, jap. Randori (auch als Wettkampf, jap. Shiai). Klassischerweise gehören daneben auch Kogi und Mondo zu diesen Schulen. Das heutige Judo ist stark von den Wettkampftechniken der letzten Jahre dominiert und wird auch dementsprechend mit sogenanntem Techniktraining geprägt, bei dem gezielt effektive Techniken trainiert werden.
(Quelle: wikipedia.org)











Kano Jigoro / 1860 - 1938







Judo-Jiu-Jitsu Club Davos | Postfach 339 | CH-7270 Davos | Tel: 079/429 87 33 | judo@jjjc-davos.ch


besucher online: 4
counter by web-worker webservice
powersite designed by web-worker.biz